Logo Pixelgeeks mit Controller

Redfall: Guides zu Helden & Solo oder Koop

Auf dem diesjährigen Xbox & Bethesda Games Showcase konnten Sie den offiziellen Gameplay-Reveal von Arkane Austins Redfall sehen.
Diese Woche haben wir zusätzliche Infos zu den Held:innen und zu Singleplayer bzw. Koop im Spiel veröffentlicht.
Die Held:innen
Gehen ein Söldner, ein Kryptidenjäger, eine Rettungsingenieurin und eine Studentin in eine Bar – nein, das ist nicht der Anfang eines platten Witzes, sondern das sind die vier unterschiedlichen Charaktere, aus denen Spieler:innen wählen können in Redfall, um die gefährlichen Blutsauger auf der beschaulichen Insel in die Schranken zu weisen. Sie können in Redfall jede beliebige Figur spielen und das Ganze solo oder im Team mit bis zu drei anderen Spieler:innen (und in jeder möglichen Charakterkombination).
Erfahren Sie hier mehr über Leyla, Remi, Jacob und Devinder.
Solo oder im Team?
Die offene Welt von Redfall ist voller Herausforderungen, Geheimnisse und gefährlicher Vampire, die Ihnen ans Blut wollen. Zum Glück müssen Sie sich dem Ganzen nicht alleine stellen, wenn Sie wollen. Redfall können Sie nämlich mit bis zu drei weiteren Spieler:innen im Koop erleben. Dabei dürfen Sie frei aus unserer Riege an Held:innen mit ihren jeweils einzigartigen Fähigkeiten wählen. Aber keine Sorge! Arkane bleibt seiner DNA aus narrativen Singleplayer-Kampagnen mit größtmöglicher Spielerfreiheit treu: Auch wenn Redfall Arkanes erstes Koop-Spiel ist, können Sie das gesamte Spiel solo durchspielen – ohne KI-Begleiter, also als echtes Solo-Abenteuer. Im Team profitieren Sie dagegen von zusätzlichen Boni, indem Sie die unterschiedlichen Fähigkeiten klug kombinieren und neue Strategien austesten.
Alle weiteren Infos erhalten Sie hier.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest

0 Kommentare
Inline Feedbacks
Zeige alle Kommentare