Logo Pixelgeeks mit Controller

Neue „Prosperity“-Erweiterung für Endzone – A World Apart jetzt auf Steam erhältlich

Publisher Assemble Entertainment und Entwickler Gentlymad Studios haben heute die Veröffentlichung von Endzone – A World Apart bekannt gegeben: „Prosperity“, das ab sofort auf Steam und GOG erhältlich ist. Die Veröffentlichung wird von einem neuen Trailer begleitet, der die neuen Features der Erweiterung sowie einige der Luxusgüter vorstellt, an denen die Überlebenden nun teilhaben können. „Wohlstand“ ist nicht nur ein Titel – nachdem sie sich in dieser zerstörten Welt ein Zuhause geschaffen haben, giftigen Regen, Sandstürme und sogar Angriffe ihrer Mitmenschen überlebt haben, können die Siedler endlich einige der feineren Dinge im Leben genießen… wie Seife!

Mit über 350.000 verkauften Einheiten auf Steam und GOG und 4.000 positiven Steam-Bewertungen sind Assemble und Gentlymad Studios stolz darauf, diese mit Spannung erwartete Erweiterung zu veröffentlichen. Mit den neuen Freiheiten kommen auch neue Herausforderungen, denn die Spieler müssen sich nun nicht nur um die Bedürfnisse der Bewohner kümmern, sondern auch um ihre Wünsche. Die neue Generation begnügt sich nicht mit dem Überleben, sondern blüht auf. Um das Spiel noch realistischer zu gestalten, müssen die Spieler in dieser Erweiterung auf unterschiedliche und anspruchsvolle Weise strategisch vorgehen und Entscheidungen in der Gemeinschaft nicht nur im Hinblick auf das Überleben planen. Die Bürger werden sich wünschen, dass ihr Stadtzentrum zu einem richtigen Rathaus ausgebaut wird, und schließlich werden die Bewohner den Bau eines langlebigen Gebäudes als leuchtendes Beispiel für all die Fortschritte und Errungenschaften fordern: Das Leuchtfeuer.

Mit der Wohlstandserweiterung, die neuen Luxus wie Bier, Kuchen, Kaffee und Seife mit sich bringt, könnten die Spieler vergessen, dass die früheren Bedrohungen nicht einfach verschwunden sind. Neben den Komfortgegenständen bringt die Erweiterung auch neue Ressourcen wie Sand, Beton, Metall und Zement für den Ausbau von Gebäuden. Nutzen Sie die neuen Vorräte, um die Gemeinschaft vor den immer noch vorhandenen Bedrohungen durch giftigen Regen, heftige Sandstürme, wilde Plünderer und die allgegenwärtige Bedrohung durch Strahlung zu schützen. Wenn der Außenposten erst einmal befestigt ist, können Sie es sich bei einer schönen Tasse Kaffee gemütlich machen – Sie haben es sich verdient.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest

0 Kommentare
Inline Feedbacks
Zeige alle Kommentare