Logo Pixelgeeks mit Controller

Ihr könnt jetzt kämpfen wie die Legenden im Tom Clancy’s Rainbow Six Siege Rengoku-Event

Ubisoft gab bekannt, dass ab heute, dem 26. April, bis zum 17. Mai das neue zeitlich begrenzte Rengoku-Event in Rainbow Six Siege stattfinden wird. Rengoku führt einen neuen Kontrollgebiet-Spielmodus mit einzigartiger Kiba-Ausrüstung und schnellem Respawn ein, der für ein rasantes und actiongeladenes Event sorgt.

Das in Japan angesiedelte Rengoku-Event enthüllt einen Tempel im Himmel und einen Kampf für die Ewigkeit. Die Operator sind Samurai-Krieger, die von Geistern besessen sind und auf einer überarbeiteten Wolkenkratzer-Karte um die Ehre der Götter kämpfen. Um Kontrollpunkte zu übernehmen, oder dem gegnerischen Team Kontrollpunkte zu stehlen, müssen sich Spielende im 5v5-Kontrollmodus fünf Sekunden lang widerstandslos in der Nähe von Altären aufhalten. Das erste Team, das 300 Punkte erreicht, gewinnt die Partie. Alle zwei Minuten ändern die Kontrollpunkte ihren Standort.

Neben Schrotflinten und Pistolen erhalten Operator die Möglichkeit, ein explosives Kiba einzusetzen, das Gegner bereits mit dem ersten Schlag ausschaltet. Fuze, Osa, Rook und Thunderbird können zwischen einem Feuer- oder Giftkiba wählen, während Twitch, Capitão, Zofia, Kapkan, Bandit und Maestro zu einem Betäubungs- oder Rückstoßkiba greifen können, um das ultimative Chaos zu entfesseln.

Dieses Event bringt die Rengoku-Kollektion mit sich, die Uniformen, Kopfbedeckungen, Waffen-Designs und Operator-Kartenporträts für die Rengoku-Teilnehmer enthält. Das Event führt außerdem das Kampfgeist-Paket ein, das ein charakteristisches Waffen-Design, ein universelles Aufsatz-Design, einen Talisman und einen Hintergrund beinhaltet. Die Rengoku-Collection-Packs können durch das Abschließen spezieller Event-Herausforderungen oder durch den Kauf von 300 R6 Credits oder 12.500 Ansehen pro Paket erworben werden. Die einzelnen Pakete können auch direkt für je 1.680 R6 Credits gekauft werden.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest

0 Kommentare
Inline Feedbacks
Zeige alle Kommentare