Logo Pixelgeeks mit Controller

Gravastar Sirius Pro im Test – Wireless Gaming Earbuds aus der Zukunft

Gravastar ist kein Unbekannter Audio Hersteller, so haben sie bereits Bluetooth Lautsprecher im futuristischen Design auf den Markt gebracht. Nun haben sie mit den Sirius Pro Wireless Earbuds ihr Portfolio in Richtung Mobiles Gaming erweitert. Was die Kopfhörer zu bieten haben, welche zuvor in einer Indiegogo Kampagne knapp 400.000 Euro Funding erreichten, erfahrt ihr in unserem Test.

In Hinsicht auf den Test des Soundbildes habe ich folgende Filme, Spiele und Musikstücke zum Testen genommen, um ein vergleichbares Fazit ziehen zu können. Der Vollständigkeit halber habe ich diese hier für euch aufgelistet:

Spotify / Headset Review Playlist auf Spotify

PC / Netflix / Ready Player One

Realme GT (Android) /  PUBG: Mobile, Call of Duty Mobile

Die Tonaufnahme des Mikrofons wurden unter denselben Bedingungen, sowie demselben Text in Audacity aufgenommen, wie es bei unseren bisherigen Tests auch üblich war. Neben den zuvor genannten Test-Szenarien wurde das Headset auch über einen längeren Zeitraum im Alltag benutzt.

Die Sirius PRO Earbuds wurden uns zum Testen zur Verfügung gestellt, was jedoch keinen Einfluss auf diesen Test hat.

Technische Merkmale
Tragevariante In Ear, Noise Cancelling
Signalübertragung Bluetooth 5.2, ca. 10 Meter Reichweite
Nennimpedanz Keine Angabe
Frequenzgang Keine Angabe
Treiber 7.2mm dynamisch
Ladebuchse USB-C
Akkulaufzeit ca. 4 Stunden, 3 Ladungen, insgesamt ca. 16 Stunden
Kabellänge 1,4 m
Unterstützte Betriebssysteme PC, Android, Iphone
Gewicht (ein Ohrhörer) 6g
UVP 139,99 €

Ein Feuerzeug, ein Werkzeug oder doch Kopfhörer?

Wie bereits der Trailer zu den Gravastar Sirius Pro vermuten lässt, hat sich der Hersteller stark auf ein futuristisches Design verlassen. Wie futuristisch es wirklich ist, habe ich bereits im Alltag oftmals erleben müssen. Wurde das Case der Earbuds von einer Person erblickt, welche ursprünglich nicht wusste, was ich da in meiner Hand halte, wurde gemutmaßt. Ein Sturmfeuerzeug, eine Powerbank oder ein abstraktes Werkzeug sind nur einige wenige der Schätzungen, welchen Zweck dieser Gegenstand erfüllen könnte. Dass es sich hierbei um ein Case für Bluetooth Earbuds handelt, haben nur die wenigsten auf Anhieb erkannt. Ob dies von Garavastar so beabsichtigt wurde, kann man nur mutmaßen. Was jedoch feststeht, das Design und die Verarbeitung lassen auf ganz großes audiophiles Kino hoffen. Das Ladecase ist mit einer stabilen Zink-Legierung versehen, was ihm auch ein ordentliches Gewicht verleiht. Es dürfte mit Sicherheit den einen oder anderen Sturz verkraften, ohne nennenswerten Schaden zu nehmen. Dass es stabil ist, möchte Gravastar auch mit dem eingebauten Flaschenöffner signalisieren. Ob dieses Feature wirklich nötig ist, sei dahingestellt, jedoch ist es ein cooles Gimmick, was auch zu dem abgedrehten Design passt. Die Earbuds selbst, welche aus Kunststoff bestehen, sitzen sicher im Case. Als weiteres Extra ist im Lieferumfang neben verschiedenen Ear-Tips und einem Ladekabel noch eine Metall Umhängekette enthalten. An letztere kann das Case befestigt werden und am Hals aufbewahrt werden, sollte man keine Hosentasche zur Verfügung haben. Abgerundet wird das ansprechende Design durch ein Kunststoffcase, in welchen man die Earbuds nebst Zubehör sicher aufbewahren kann. Quasi eine wiedervewendbare Verpackung, die auch Sinn ergibt. Gravastar Sirius Pro

Alles Zukunftsmusik

In Sachen Passkomfort gehen die Sirius Pro den altbekannten Weg, ein einfacher Knopf Earbud mit wechselbaren Gummi Tips. Hat man erst einmal die richtige Größe gefunden, sitzen die Earbuds perfekt im Gehörgang und schaffen es gut, die Umgebung auszublenden. Doch für wen eignen sich die Gravastar Sirius Pro am besten? Der Gamer, der Filmenthusiast oder doch dem Musikliebhaber? Klare Antwort, jeder wird auf seine Kosten kommen, denn die Sirius Pro verfügen über verschiedene Equalizer Modi, welche ohne jegliche Zusatzsoftware aktiviert werden können. Standardmäßig ist immer der Musik-Modus aktiv, aber es gibt ebenso noch den Film sowie Gaming Modus. Hier ändert sich das Klangprofil merklich, ein Feature, was ich bisher bei vielen Bluetooth Earbuds schmerzlich vermisst habe. Natürlich habe ich alle drei Modi ausprobiert, was soll ich sagen, ich war von allen restlos begeistert. Ob nun Höhen, Tiefen oder die Mitten, alles wirkt perfekt abgemischt. Ein wenig stechen die Tiefen mit einem kräftigen Bass heraus, jedoch nicht so sehr, dass es aufdringlich wirkt. Lediglich ein kleines Manko ist mir aufgefallen, bei voller Lautstärke neigen die Earbuds zum leichten Übersteuern. Hier muss man aber auch zur Verteidigung sagen, die Sirius Pro können enorm laut gestellt werden, fast schon Ohr schädigend, somit fällt dieses Problem im Normalbetrieb kaum auf. Gravastar hat mit der Equalizer Software und den 7.2mm dynamischen Treibern quasi den Nagel auf den Kopf getroffen, was Sound Balancing angeht. Besonders interessant für Gamer dürfte noch die niedrige Latenz von 65ms sein, bei meinen Tests mit PUBG Mobile waren keinerlei Verzögerungen spürbar.

Alles unter Kontrolle

Neben dem futuristischen Design und einem hervorragenden Soundprofil hat Gravastar die Earbuds auch mit einer Touch Steuerung ausgestattet. Beide Kopfhörer können simpel bedient werden. Ein Lied weiter, Lautsärke mehr oder weniger oder den Soundmodus umstellen. Alles per Fingerdruck auf die taktile Oberfläche. Hier muss nur erwähnt werden, die Oberfläche ist sehr empfindlich, was mal zu ungewollten Aktionen führen kann, nach einer Eingewöhnungsphase ist dies aber kein Problem mehr. In puncto Akkulaufzeit können die Sirius Pro mit ihrer Konkurrenz nur bedingt mithalten, ca. 4 Stunden halten die Earbuds aus, bis sie wieder geladen werden müssen. Mit einem voll geladenen Case schaffen sie mit drei weiteren Ladungen knapp 16 Stunden insgesamt. Hier gab es schon deutlich potentere Kopfhörer, jedoch muss man den Sirius Pro das kraftvolle Klangbild, sowie die verschiedenen Sound-Modi zugutehalten, welche einiges an Energie verbrauchen. Ein Mikrofon für die Kommunikation im Spiel oder Anrufe am Handy ist ebenso an Bord, die Qualität entspricht ist leider ein wenig ernüchternd, es neigt zum Übersteuern und die Stimme wirkt blechern. Eine entsprechende Audiodatei könnt ihr euch anhören, um euch von der Qualität selbst zu überzeugen.

Erhältlich sind die Gravastar Sirius Pro bei Amazon oder Gravastar selbst.

Gravastar Sirius Pro im Test – Wireless Gaming Earbuds aus der Zukunft
Unser Fazit
Die Gravastar Sirius Pro sind absolute Allround Ear-Buds. Gerade für Unterwegs, zur Nutzung mit dem Handy eine absolute Bereicherung. Ein paar kleine Schwächen sind vorhanden, jedoch ist niemand perfekt.
Leserwertung0 Bewertungen
0
Positiv
Auswählbare Sound-Modi
Ausgewogenes Klangprofil
Niedrige Latenz
Besonderes Design
Negativ
Mikrofon überzeugt nicht
Akku-Laufzeit könnte länger sein
8.5
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest

0 Kommentare
Inline Feedbacks
Zeige alle Kommentare